Tattoos – Das sind doch die Bildchen die man auf bzw. unter der Haut trägt. Das sind doch die Typen die mal im Knast gesessen sind und/oder auf der Straße leben. Unsaubere Menschen die bestimmt Gefährlich sind und man am besten die Straßenseite wechselt, wenn dir jemand mit Tattoos entgegenkommt…

Tzz… Denkt heut noch jemand so? Ob ich Tattoos habe und wie ich dazu stehe, dürft Ihr gern in diesem Beitrag lesen.

Doch bevor es los geht: Dieser Beitrag entsteht im Rahmen der Blogparade von der lieben Mama Baccii. Also schaut doch mal bei Ihr vorbei.

056
Derzeit schmücken 3 Tattoos meine bleiche Haut. Eigentlich sollten es schon sehr viel mehr sein, aber durch meinen bisherigen Job im Handel war ich doch immer ein bisschen Eingeschränkt. Es war eben nicht gern von der Geschäftsführung gesehen, wenn man an sichtbaren Stellen wie z.B. Arme Tattoos getragen hat. Für meinen Begriff ein wenig Übertrieben, da Tattoos nun ja eben nicht mehr einfach irgendwelche hässlichen, selbst gestochene Bildchen sind, sondern richtig hübsche und gut anzuschauende Kunstwerke. Aber naja.

Nun zu meinen Tattoos. Ich trage meine Tattoos alle auf dem Oberkörper. Zwei der drei Tattoos sieht man auf dem Bild.

Zunächst wäre da die Brustwarze bzw. das „Kringel“ darum. Dieser „Kringel“ zeigt den Buchstaben „E“ welcher der Anfangsbuchstabe meines großen Sohnes ist. Die Stelle (linke Brustwarze) ist Bewusst gewählt.

Heartagram_HIM_logo
Heartagram

Unter meinem Bauchnabel – von Freunden auch „Schwanzgeweih“ genannt befindet sich ein Heartagram mit Ranken und Schattierungen. Für mich als riesen HIM Fan war es mehr oder weniger die Pflicht, mir an irgendeiner Stelle meines Körpers dieses Zeichen stechen zu lassen. Nun, da wurde es eben das „Schwanzgeweih“ – Ähnlich wie Ville Valo es selbst auch hat.

Das Tritte Tattoo was gleichzeitig mein erstes war, was ich mir habe stechen lassen, sind, wer hätte es Gedachte – chinesische Zeichen auf der Wirbelsäule. Leider besitze ich davon kein Bild, aber ich lade die Tage mal eins auf meinem Instagram-Account hoch – schaut da also mal vorbei.
Diese Zeichen schreiben den Namen meines großen Sohnes, dem ja auch wie oben schon bereits erwähnt das „E“ um meine Brustwarze gewidmet ist.

Ich für meinen Teil bin mit meinen Tattoos definitiv noch nicht fertig – Eins kommt definitiv noch und ich freu mich schon drauf – auch wenn ich keine Ahnung habe was es genau werden soll. Aber ich lass es euch gern wissen.

Das ist meine kleine Geschichte zu meinen Tattoos. Ich stehe sehr auf diese Bildchen die Menschen – aus verschiedensten Gründen – unter Ihrer Haut tragen und schaue mir diese sehr gern an. Sie erzählen meist Geschichten und man hat das Gefühl so etwas über diesen Menschen zu erfahren, obwohl man Sie / Ihn vielleicht nur in der Bahn sitzen sieht.

Wie steht Ihr denn zu dem Thema? Lasst es mich doch einfach über die Kommentare wissen.

Oder willst du auch bei der Blogparade mitmachen? Dann schau hier vorbei um zu erfahren wie du mitmachen kannst.

Ich wünsch euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten mal.

Euer Mario

 

Advertisements

8 Kommentare zu „Meine Tattoos und die Bedeutung für mich

  1. Hey Hey…. Schöner Beitrag 🙂

    Ich persönlich mag diese „Bildchen“ auch. Auch meine Haut schmücken Tattoos, um genau zu sein 3.
    Eins für meinen Sohn, ein lateinischer Text der übersetzt bedeutet “ Was uns verbindet,ist stärker als die Entfernung die uns trennt“ – war ich mir für besondere Menschen stechen ließ und diesen Text liebe !!!
    Und eine Feder mit Vögeln und den Text „Kämpfen oder fliehen“ – ebenfalls auf Latein.

    Besonders schön sind Tattoos mit Bedeutung. Schmetterling und Herzchen gehören demzufolge nicht zu den Bevorzugten 😉

    Grüße und ein High-five an dich mein Lieber.

    Gefällt mir

  2. Ich liebe Tattoos und bin auch immer wieder genervt von Voruteilen. Aber ich bin eine große Freundin vom „Maß der Dinge“. Ich finde es zum Beispiel sehr attraktiv wenn Männer stark tätowiert sind, aber finde es wiederrum einfach eine Nummer zu viel sobald das Gesicht oder der Hals tätowiert wird. Aber das sehen natürlich auch viele Frauen anders 🙂 stark tätowierte Frauen sehen in meinen Augen auch richtig scharf aus! Da finde ich allerdings Hals, Gesicht und vor Allem Dekolleté wieder einfach zu viel. Im Endeffekt ist das natürlich eine Geschmackssache. Dennoch sollte die Gesellschaft noch ein wenig entspannter werden 🙂

    Gefällt mir

  3. Jedes Tattoo aus Aarau und Piercing aus Olten haben für mich eine besondere Bedeutung. Ich glaube dies ist für jeden Menschen so. Wichtig ist, dass sich jeder mit dem eigenen Tattoo aus Solothurn wohl fühlt. Mein Tattoo Aargau hat mehrere Farben und Formen und darauf sehe ich immer wieder meine Jugend.

    Gefällt mir

  4. Das Heartagram hat eine sehr enge Freundin von mir im Nacken als alter eingefleischter HIM-Fan *grins* Man was war ich als Teenie verknallt in Mr. Valo 😀 Ich liebe Tattoos! Der Mann an meiner Seite hat welche. Und sie machen ihn NOCH attracktiver *breitgrins* und ich? Ich bin ein kleiner Angsthase XD Ich denke wenn ich irgendwann mein erstes Kind zur Welt gebracht habe – Dann bin ich bereit! Wenn ich das überlebt habe, überlebe ich bestimmt auch alles andere 😀 und bis dahin hab ich noch genug Zeit um mir ein Motiv zu überlegen XD Alles Liebe! P.S. ich finde du und deine Tattoos sehen klasse aus!

    Gefällt 1 Person

    1. Oh ja der Herr Valo – ein sehr hübscher und attraktiver Mann 🙂 Ich liebe das Heartagram – so Simpel aber dennoch so schön und Aussagekräftig. Ich hatte auch tierisch Schiss vorm ersten Tattoo und ja es tut auch weh, aber irgendwie auch nicht so richtig – schwer zu beschreiben. Ahh…Und danke für das Kompliment 😦

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s